Tara - Tag   Ohne Sumpf kein Lotos

12. Juni 2016, 11h - 17h  im Buddhistischen Zentrum Zollikon

Tara sitzt wie alle Buddhas in einem voll erblühten Lotos. Der Lotos ist ein Symbol für den Weg zur Bewusstwerdung und für die volle Entfaltung, die Erleuchtung. Es bedeutet also gleichzeitig Weg und Ziel. Wie die Lotosblume im Sumpf wurzelt und von diesem gehalten und genährt wird, so bilden auch unsere Lebensbedingungen mit allem Drum und Dran, also auch mit allen Verstrickungen, Schwierigkeiten und Sehnsüchten die Basis und den Nährboden für unser spirituelles Wachstum.

Meditationstag mit Wertschätzung für unsere Bedingungen und Anleitung zum heilsamen Umgang damit. Vortrag, angeleitete Meditation mit der Grünen Tara, stilles Sitzen und Gehen, Mantra Singen, kreative Übungen und Austausch im Kreis.

Sabine Hayoz Kalff, Meditationslehrerin, studiert und praktiziert Buddhismus seit 1981.
Sie unterrichtet zur Praxis der Grünen und Weissen Tara und der Dakinis, buddhistische Philosophie und Meditation, Malen und Imagination.

Sie gehört langjährig zum Leitungsteam des Buddhistischen Zentrums Zollikon
und ist Lehrerin von Tara Libre, dem Meditations-Netzwerk um Sylvia Wetzel.

Mitgringen: Schreibzeug, etwas kleines Feines zum Teilen für das Mittagsbuffet

Kosten: CHF 40.- plus Dana/Spende an die Lehrerin

Für diesen Tara-Tag ist keine Anmeldung erforderlich

Den Flyer für diesen Tara-Tag finden Sie hier