Meditationstag "Die Hindernisse für die Meditation erkennen"

04. Februar 2017, 10-17h, im Buddhistischen Zentrum Zollikon

Um Ruhe und Klarheit in der Meditation zu entwickeln, ist es notwendig, die Hindernisse, die sich diesem Ziel entgegenstellen, zu kennen und zu überwinden. Der Tag bietet Gelegenheit, die Shamata-Meditationspraxis zu vertiefen und die fünf Hindernisse, wie sie bereits im frühen Buddhismus beschrieben worden sind, kennenzulernen und Wege zu finden, die helfen, deren Entstehen und volle Manifestation zu reduzieren.

Dr. Martin Kalff, Religionspsychologe, Mitbegründer des Buddhistischen Zentrums, ist erfahrener Meditationslehrer, der aus seiner langjährigen Tätigkeit als psychologischer Berater wertvolle Einsichten für die inneren psychischen Prozesse, die durch die Meditation geweckt werden, mitbringt. Er hat eine vierzigjährige Erfahrung mit Meditation der Tibetisch Buddhistischen Tradition.

Mitbringen
: lockere Kleidung und etwas Vegetarisches zum Essen für ein gemeinsames Mittagsbuffet. Meditationskissen/Stühle sind vorhanden.

Kosten: Unkostenbeitrag CHF 40.- und freiwillige Spende (Dana) für den Lehrer 

Anmeldung:
bis am 31. Januar direkt bei Martin Kalff: martin.kalff372@gmail.com / 044 391 81 66/ Martin Kalff, Hinterzünen 8, 8702 Zollikon

Flyer: Meditationstag "Die Hindernisse für die Meditation erkennen"