Meditationstag

28. Oktober 2018, 11h - 17h  im Buddhistischen Zentrum Zollikon

Wie geht es weiter?
Tod und Vergänglichkeit
Wiedergeburt und Neuanfang

Ein Meditationstag für alle: Frauen und Männer, Anfänger*innen und in Meditation Geübte mit stillem Sitzen und Gehen, angeleiteter Meditation und Vortrag, Mantra und Lieder singen und Austausch im Kreis.

Wenn etwas zu Ende geht, beginnt etwas Neues. Wie geht es weiter? Das ist immer wieder die Frage, im Leben und im Sterben, dahinter verbirgt sich Bangen und Hoffen: wird es gut oder schlecht weitergehen? Am liebsten wäre uns natürlich die Bestätigung, dass es gut wird, aber eine absolute Gewissheit gibt es nicht. Gewiss ist, dass wir einmal sterben werden, aber der Zeitpunkt, der Ort und die Art und Weise sind ungewiss. Können oder sollen wir uns vorbereiten? Was kommt danach? Am Kurstag wird u.a. die tibetisch-buddhistische Beschreibung vom Sterbeprozess erklärt werden.

Sabine Hayoz Kalff ist Meditationslehrerin und studiert und praktiziert Buddhismus seit 1981 als angewandte Lebensphilosophie, gehört zum Leitungsteam des Buddhistischen Zentrums Zollikon und wurde von 1999-2008 von Sylvia Wetzel zum Lehren ausgebildet und autorisiert. Seither unterrichtet sie v.a. in der Schweiz und in Deutschland, leitet Meditationstage und Wochenretreats.

Kursort und Anmeldung: Buddhistisches Zentrum Zollikon, Adresse s. oben Stühle, Sitzkissen und -unterlagen sind ausreichend vorhanden

Bitte mitbringen: - fürs Mittagsbüffet: etwas kleines Feines zum Teilen -Schreibzeug

Kurskosten: Fr. 30.-, plus Dana an die Lehrerin nach eigenem Ermessen

Flyer: Meditationstag Oktober 2018