Den Dämonen Nahrung geben

18./19. November 2011 in der Villa Unspunnen

Seminar in der Villa Unspunnen

Beginn: Freitag, 18. Nov. 2011, um 16 h
Ende: Samstag, 19. Nov. 2011, um 17 h
Kosten: CHF 200.--
Flyer: klicken Sie hier

Inspiriert von der Jahrhunderte alten Praxis Chöd, ist "Den Dämonen Nahrung geben" ein von Lama Tsultrim entwickelter Prozess von fünf Schritten, der es einem erlaubt, den eigenen Dämonen Mitgefühl und Verständnis entgegenzubringen anstatt sie zu bekämpfen und mit ihnen zu ringen. 

Dies gibt die Möglichkeit einer tiefen Heilung und ermöglicht es der Psyche anstatt zu polarisieren zu integrieren. Dieser Prozess ist in der Arbeit mit den verschiedensten "Dämonen" hilfreich, sowohl persönlichen als auch kollektiven: Süchte, physische und psychische Krankheiten, Angst, Wut, Beziehungsfragen und andere Herausforderungen des modernen Lebens.

Lama Tsültrim Allione war die erste Amerikanerin, welche als tibetische Nonne durch den 16. Karmapa ordiniert wurde. Im Alter von 26 Jahren, nach 4 Jahren als Nonne, wurde sie von ihren Gelübden entbunden, heiratete und wurde Mutter dreier Kinder. Sie ist Autorin von "Tibets weise Frauen" und "Den Dämonen Nahrung geben - Buddhistische Techniken zur Konfliktlösung", beide Bücher wurden Bestseller. Sie ist international tätige buddhistische Lehrerin und ist Leiterin und Begründerin des buddhistischen Zentrums Tarmandala in Colorado. www.taramandala.org

Anmeldung:
VILLA UNSPUNNEN
Tel. +41 (0)33 821 04 44
info@villaunspunnen.ch oder direkt online über
www.villaunspunnen.ch

Hinweis: am Sonntag, 20. Nov. 2011, um 19.30 h hält Tsültrim Allione einen öffentlichen Vortrag in Zürich, für Details klicken Sie hier