Tara-Tag Frühling: Imagination

22. April 2012, 11h - 17h im BZZ

Kurstag mit Vortrag, Meditation, Liedern und Übungen zum Thema: Imagination

Die Tara-Praxis ist eine Meditationsanleitung in Bildern, die heilsam wirken. Wir alle verfügen über die Fähigkeit zur Imagination, zu bildhafter Vorstellungskraft und nutzen sie selbstverständlich im Alltag. Erinnerungen werden bildhaft gespeichert, unsere Träume sprechen in Bildern zu uns und selbst unsere Sprache ist voller Bilder und Metaphern. Da wir stark mental geschulte Menschen sind, ist uns dies aber kaum bewusst, ebenso wenig die Macht, die innere und äussere Bilder über uns haben. Woher kommen innere Bilder? Welche Bilder wirken z.B. heilend und wie können wir sie fördern? An diesem Tag widmen wir uns dem Reichtum unserer inneren Bilderwelt und üben uns im Verständnis und Ausdruck derselben.

Sabine H. Kalff, Meditationslehrerin, studiert und praktiziert Buddhismus seit 1981. Sie unterrichtet zur Praxis der Grünen Tara und der Dakinis, buddhistische Philosophie und Meditation, Malen und Imagination. Sie ist langjährig im Leitungsteam vom Buddhistischen Zentrum Zollikon und ist Lehrerin und Rätin von Tara Libre, dem Netzwerk um Sylvia Wetzel.

Dieser Tara-Tag richtet sich an Frauen mit Tara-Praxis-Erfahrung.

Mitbringen: etwas Leckeres zum Teilen für das gemeinsame Mittagsbuffet.
Kosten Tara-Tag: Fr. 40.-, plus Dana (Spende) an die Lehrerin

Anmeldung: hier gelangen Sie direkt zum Anmeldeformular

Hier gelangen Sie zum Flyer