Karuna / Mitgefühl - Meditationstag  

24. März 2013, 10 - 17.30 h, im Buddhistischen Zentrum Zollikon

Achtung: Der Kurstag ist im Moment ausgebucht - Neuanmedlungen werden auf eine Warteliste genommen

Durch die systematische Praxis der Karuna-Meditation entfalten wir die Kräfte des mitfühlenden Herzens. Wir lernen, uns dem Leiden gegenüber zu öffnen und anstelle von Abneigung mit Sensibilität, Mitgefühl und letzt­lich mit engagiertem Tun darauf antworten zu können. Dabei entwickeln wir eine Haltung der Offenheit und des Respekts in der Beziehung zu uns selbst und zu anderen. Statt uns in schwierigen Zeiten - und wir alle ha­ben sie - in die innere Einsamkeit der Schuldgefühle zurückzuziehen oder im Zorn um uns zu schlagen, können wir unsere Verbundenheit wahrnehmen. Durch diese traditionelle Meditationspraxis üben wir ferner, unsere Aufmerksamkeit zu sammeln und uns vermehrt statt in negativen Gedanken in einer innerlich heilsamen Atmo­sphäre aufzuhalten.

Anleitungen und Praxis der Mitgefühlsmeditation im Sitzen und Gehen, Zeit für Fragen und Austausch. Zur Vertiefung der Praxis findet der Tag mehrheitlich im Schweigen statt. Der Meditationstag ist sowohl für begin­nende als auch für erfahrene Meditierende geeignet. Kurssprache: Schweizer Dialekt.

Teilnahmebedingung: Anwesenheit während des ganzen Tages.

Tagesablauf: Anleitungen und Praxis der Karuna-Mitgefühls-Meditation im Sitzen und Gehen, Zeit für Fragen und Austausch. Zur Vertiefung der Praxis findet der Tag mehrheitlich im Schweigen statt. Der Meditationstag ist sowohl für beginnende als auch für erfahrene Meditierende geeignet.

Ursula Flückiger praktiziert Vipassana sowie Brahma Vihara Meditationen seit 1980 mit verschiedenen LehrerInnen, u.a. Ven. Ajahn Sumedho, Joseph Goldstein, Christina Feldman. Sie erhielt viele Belehrungen in der tibetischen Mahayana Tradition und fühlt sich vor allem durch die Mitgefühlspraktiken sehr inspiriert. Sie arbeitete zehn Jahre in eigener Praxis für Hakomi-Psychotherapie. Seit 1990 wirkt sie als Meditationslehrerin und ist Mitbegründerin des buddhistischen Me­ditationszentrums Beatenberg im Berner Oberland - www.karuna.ch.

Mitbringen: Sitzkissen / -bänklein und Unterlage, wenn eigene erwünscht; Sitzkissen und Unterlagen sind vorhanden. Ggf. Regenkleidung für die Gehmeditation im Freien; vegetarisches Essen für die Mittagspause (wird zum Buffet zusammengestellt). Getränke werden bereitgestellt.

Kosten: CHF 40.- für Organisation, Versand, Raum und Reisespesen.
Bitte bei Kursbeginn bezahlen.
Die Kursleiterin verlangt gemäss ihrer buddhistischen Tradition kein Honorar. Für ihren Lebensunterhalt ist sie aber auf freiwillige Spenden der Teilnehmenden angewiesen.

AnmeldungFlyer ausdrucken und mit Talon schriftlich anmelden bei: 
Inge Janssen, Grossmannstrasse 12, 8049 Zürich, Telefon: 044 341 90 17.

Hinweis zur Anmeldung: Anmeldungen ab 10.03.2013 werden auf eine Warteliste genommen

Oder per E-Mail: inge.janssen@gmx.ch.
Bei E-Mail-Anmeldung mit Angabe von Name, Adresse, Telefon.

Die Anmeldung wird bei E-Mail-Angabe rückbestätigt, sonst nicht.

Bei Verhinderung bitte frühzeitig abmelden, damit der Platz weitervergeben werden kann.