Lamas und Lehrerinnen

Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama segnete das Zentrum durch seinen Besuch im Jahre 1979 .

In den folgenden Jahren wurde es von den meisten bedeutenden Lehrern der tibetischen Schulen besucht, von Kyabje Trijang Rinpoche, Kyabje Serkong Rinpoche, S.H. dem 16.Karmapa, S.H. Sakya Trizin, Gesche Ugyen Tseten Rinpoche, Kalu Rinpoche, Lama Yesche, Khamtrul Rinpoche, Sogyal Rinpoche und vielen andern.

Von Anfang an erteilten hervorragende, tibetische Lamas der Gelugpa-Schule wöchentliche Unterweisungen in Sutra und Tantra.

Die ersten Jahre war der Ew. Gesche Rabten, ehemaliger Abt von Rikon, der lehrende Lama, danach während 15 Jahren der Ew. Gesche Jampa Lodro. Nach seinem Tod 1992 fand das von ihm begründete Zentrum „Rige Tschampa Tschöling" ebenfalls eine Heimstätte in den Örtlichkeiten des „Yiga Tschözin". Beide Zentren schlossen sich zum Buddhistischen Zentrum Zollikon zusammen. Seit 1993 unterrichtet der Ew. Lodrö Rinpoche.